Philosophie & Werte

BAUTZ steht als Familienunternehmen in dritter Generation für traditionelle Werte und ein zukunftsorientiertes Management. Seit der Gründung durch Alfred Bautz 1960 ist das Unternehmen durch die Erfahrung und Menschen im Zeitverlauf in seiner Philosophie und seinen Werten geprägt worden, konnte in Ihnen wachsen. So haben sich in der Symbiose aus Tradition und Zeitgeist der Unternehmenspraxis unsere BAUTZ-Leitprinzipien entwickelt.

Unsere Leitprinzipien

Trust

Seine Wurzeln begründet das Unternehmen BAUTZ in der Entscheidung eines Handwerksmeisters, sich aus einer, mit vielen Reisen verbundenen Monteurs-Anstellung heraus, selbständig zu machen.

Diese Entscheidung, vor allem auch für ein Leben nahe der Familie, konnte nur im Geist des Vertrauens zweier Menschen getroffen werden: Alfred und Irmgard Bautz.

Vertrauen ist BAUTZ bis heute als Leitprinzip in diesem familiären aber auch verantwortungsvollen Sinne erhalten geblieben. Es hat das Unternehmen im Wachstum gestärkt und in schweren Zeiten zusammengehalten.

Nur aus einem solchen Leitprinzip ist ein echtes Teamdenken und -handeln möglich. Nur so ein harmonisches, von Egoismus entgiftetes Zusammensein
realisierbar.

Neben allen Pflichten und Verantwortungen entspring aus diesem Vertrauen für alle Mitarbeiter ein Stück Freiheit. In der Gewissheit, dass diese dadurch beflügelt Ihre Talente und Skills, individuell wie gemeinsam bestmöglich einbringen und entfalten können. Erst dadurch kann der Kundennutzen aus den verschiedensten Blickwinkeln verstanden werden.

Natürlich kann Vertrauen nie nur nach innen gelebt werden. Es muss auch nach außen strahlen. Nur ein Netzwerk aus Kunden und Geschäftspartnern die sich aufeinander verlassen können, kann ein Starkes sein und über sich hinauswachsen.

Passion

Qualitätsbewusstsein ist schon seit der ersten Stunde fest in der BAUTZ-DNA verankert. Damals begründet im ganzen Stolz von Alfred Bautz, der seine Qualifikations-Prüfungen stets mit „sehr gut“ abgeschlossen hatte: eine 0-prozentige Reklamationsrate der Lohnarbeiten aus seinem Haus.

Doch ist BAUTZ-Qualität kein Selbstzweck. Sie ist Resultat einer tiefgehenden und ehrlichen Leidenschaft am Maschinenbau-Handwerk.

Aus dieser Leidenschaft heraus sind die kleinen und großen Herausforderungen nicht mehr als Bürde zu verstehen. Sie sind der Motor um jeden Tag ein Stück besser, vorausschauender, effizienter, nachhaltiger und auch klüger zu werden. Die Leidenschaft ist gestern wie heute unser größter Wachstumsfaktor, unternehmerisch wie menschlich.

Eng verzahnt mit einem gesunden Ehrgeiz entspringt aus dem Leitprinzip der Leidenschaft auch das BAUTZ-spezifische interdisziplinäre und ganzheitliche Denken. Nur ein solcher „Über-den-Tellerrand-schauen“ Gedanke ermöglicht uns ein Full-Service-Konzept wie wir es bieten.

Wir verstehen unser Geschäft als in der Leidenschaft und Begeisterung an der Sache begründete Selbstverpflichtung zu qualitativ hochwertigsten Lösungen, und das nicht zu jedem Preis.

Dem Motiv „Leidenschaft brauch Verbündete“ folgend, stellen wir nach innen und außen besondere Ansprüche, stehen dabei gleichzeitig für Weltoffenheit, Entfaltung und Zukunft.

Responsibility

„Es kommt immer darauf an, wie man mit Menschen umgeht. Ist man würdevoll und zeigt Akzeptanz, dann bekommt man das auch wieder. Sind deine Mitmenschen, deine Mitarbeiter zufrieden, dann wirst du auch zufrieden sein. Zu sehen, dass man einen Beitrag leisten konnte“
(überlieferte Gründerphilosophie, 1963)

In dieser urtümlichen und bis heute modern gebliebenen Interpretation der Gründer zu verantwortungsvollem Unternehmertum, mit welchem sich BAUTZ bis heute identifiziert, werden die 4-Dimensionen des abschließenden BAUTZ Leitprinzips deutlich: Verantwortung.

Die erste Dimension ist die Sicht nach innen. Verantwortung für das Unternehmen, dessen Erhaltung, Weiterentwicklung, das streben nach Innovation. Auch speziell ein Verantwortungsbewusstsein gegenüber seiner Mitarbeiter und die Menschen dahinter, welche das System Unternehmen erst zum leben erwecken. Gleichzeitig die Sensibilisierung der Mitarbeiter für ein Verantwortungsbewusstsein gegenüber Ihrem Umfeld und Schaffensraum.

Im direkten Zusammenhang steht dazu die zweite Dimension. Verantwortung für unsere Kunden. Dafür Sorge zu tragen, dass die erbrachten Lösungen aus Produkt und Dienstleistung den Ansprüchen entsprechen, am Geist der Zeit bleiben und keine einseitige Bereicherung sind, sondern ein gemeinsames Projekt.

Eine gegenseitige Verantwortung im Netzwerk aller Geschäftspartner ist unerlässlich, sie bildet die dritte Dimension. Hier gehen vertrauensvoller und verantwortungsvoller Umgang untrennbar Hand in Hand, um ausgezeichnete Leistungen nachhaltig realisieren zu können.

Natürlich kann Wirtschaft heutzutage nur in einem gesellschaftlichen und globalisierten Rahmen verstanden werden. Hier nimmt BAUTZ als vierte Dimension seine Verantwortung gegenüber Umwelt und Umfeld klar wahr und mit konsequentem, kreativem Handeln gerne an. Dabei zeigt sich, dass diese wichtige und große Dimension der Umwelt- und Umfeldverantwortung auf jede der vorherigen wirkt. Alle gemeinsamen Akteure müssen auf einer Wellenlänge agieren, nur so sind die großen Ziele unsere Zeit zu erreichen.

Vereint man den Gründergeist mit unserem moderne BAUTZ-Verantwortungsbegriff stellt sich folgende Resposibility-Maxime heraus:

„Lasst uns würdevoll und durch Akzeptanz geleitet mit unserem Mitmenschen, unsere Umwelt aber auch uns selbst umgehen, so ist Großartiges möglich.“